Image
Kennung Digital Development
Anzahl Stellen

1

Umfang

100 % = 18 SWS

Vergütung

W2

Beginn

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsfrist 10.03.2024

Ansprechperson bei inhaltlichen und fachlichen Fragen:
Berufungsausschussvorsitzende
Prof. Dr. Franziska Uhing
franziska.uhing@fh-kiel.de
0431 210-4514

Ansprechpersonen aus der Personalabteilung bei Fragen zum Verfahren:
Gabriele Küchmeister
gabriele.kuechmeister@fh-kiel.de
0431 210-1343

Lena Koesling
lena.koesling@fh-kiel.de
0431 210-1346




Image Image Image Image Image Image Image

Wissensvermittlung mit starkem Praxisbezug – dafür steht die Fachhochschule Kiel seit mehr als 50 Jahren. Dabei arbeiten wir interdisziplinär und können als größte Hochschule für angewandte Wissenschaften im Land auf regionale wie internationale Netzwerke zurückgreifen. In den Studiengängen an unseren sechs Fachbereichen widmen wir uns mit rund 8000 Studierenden den aktuellen Herausforderungen von Wirtschaft und Gesellschaft.

Am Fachbereich Medien ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen:

W2-Professur für Digital Development

Digitales Design und Entwicklung als Kern der Mediengestaltung und -produktion sind Gegenstand mehrerer Studiengänge am Fachbereich Medien. Allen gemein ist ein professionelles zielgruppen- und methodenorientiertes Vorgehen bei der Konzeption und Entwicklung digitaler Produkte, Systeme und Dienstleistungen.

Ihre Aufgaben:

Zum Aufgabengebiet gehört die Übernahme von Lehrveranstaltungen in den Modulen Gestaltung, Mediendesign und Innovative Konzepte, Präsentationstechniken, Animation, Grundlagen Webentwicklung, Wahlmodul Webdesign sowie in der Betreuung von Thesis- und Projektarbeiten.
Ferner erwarten wir konstruktive Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Fachgebiets sowie in der Selbstverwaltung der Hochschule. Darüber hinaus wird Engagement bei Projekten der angewandten Forschung und im Bereich des Technologie- und Wissenstransfers erwartet.
Sie erwartet ein dynamisches kollegiales Umfeld, engagierte Studierende, eine gute technische Ausstattung und ein vielfältiger internationaler Austausch.

Ihr Profil:

Sie bringen eine mehrjährige Berufserfahrung in Auftragsproduktionen mit und zwar sowohl in den Feldern Digital Design wie auch in Feldern der Webentwicklung. Hierbei wird davon ausgegangen, dass Sie aktuelle digitale Produktionsprozesse und -Tools technisch beherrschen. Ferner wird erwartet, dass Sie mehrjährige Lehrerfahrung aufweisen und den Studierenden aktuelles theoretisches Wissen und praktisches Können auf wissenschaftlicher Basis vermitteln.
Insbesondere sind fundierte Kenntnisse in folgenden Gebieten gefordert:

  • Erfahrung in der strategischen Planung und konzeptionellen wie gestalterischen Umsetzung digitaler Medien
  • Umsetzung digitaler Produkte über verschiedene technologische Plattformen hinweg (Responsives Design)
  • Tiefgreifendes Verständnis agiler Softwareentwicklung in interdisziplinären Teams
  • Erhebung von Nutzungskontexten mit qualitativen / quantitativen Methoden sowie Ableitung konkreter Bedarfe und deren Übersetzung in digitale Produkt- und Service-Anforderungen
  • Prozesse und Methoden und Instrumente des digitalen Designs

Idealerweise haben Sie Erfahrungen im Bereich Animation und erweitern damit das Spektrum der Möglichkeiten digitalen Erzählens. Ergänzend dazu verfügen Sie über Fertigkeiten im User Interface Design und Interaction Design für den zwei- und dreidimensionalen Raum (z.B. Game Design, Virtual Reality, Augmented Reality).
Generell werden ein hohes ästhetisches Empfinden und eine Bereitschaft zur eigenen fachlichen Aktualisierung vorausgesetzt.
Der Bewerbung sollen Beispiele von eigenen Projekten, Arbeiten und/oder Publikationen sowie Beispiele aus von Ihnen betreuten Studierenden-Projekten beigefügt werden, anhand denen man Erfahrung, Arbeitsweisen und Kompetenzen aus diesen Arbeitsfeldern ablesen kann.

Allgemeine Anforderungen:

Bewerbende müssen neben den allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen die Voraussetzungen des § 61 HSG erfüllen.

Erforderlich sind:

  • mindestens ein zum Zugang für die Laufbahn der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt, berechtigendes, abgeschlossenes Hochschulstudium,
  • pädagogische und didaktische Eignung,
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, in der Regel nachgewiesen durch die gute Qualität einer Promotion,
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sind.

Wir bieten:

Die Fachhochschule Kiel bietet vielfältige Möglichkeiten zur didaktischen Aus- und Fortbildung sowie ein spezielles Onboarding-Programm im ersten Beschäftigungsjahr. Es wird erwartet, dass dieses Angebot genutzt wird.

Darüber hinaus offerieren wir Ihnen ein anwendungsorientiertes Lehr- und Forschungsumfeld mit exzellenter Ausstattung. Wir vertreten einen ganzheitlichen und interdisziplinären Ansatz bei der Vermittlung aktuellen theoretischen Wissens und praktischen Könnens. Die Studierenden lernen in kleinen Gruppen und erfahren eine intensive Betreuung durch die Lehrenden.

Als Landeseinrichtung bieten wir allen Beschäftigten ein vergünstigtes Jobticket für den Öffentlichen Personennahverkehr an, das die Nutzung der Fördefähren einschließt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Daher werden schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen oder Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil der Wissenschaftlerinnen zu erhöhen. Sie fordert deshalb geeignete Frauen auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen sind bis zum 10.03.2024 zu richten an den Dekan des Fachbereichs Medien, Prof. Dr. Christian Hauck, Grenzstraße 3, 24149 Kiel.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung