Stellenausschreibung

Im Staatsministerium ist bei Referat 33 – Verkehr, zukunftsorientierte Mobilitätskonzepte, Elektromobilität, Strategiedialog Automobilwirtschaft (SDA) – zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines


Werkstudierenden (w/m/d)

mit einem Beschäftigungsumfang von maximal 20 Stunden

(Kennziffer 33_27)

befristet bis 31.12.2024 zu besetzen.
Informationen zum Staatsministerium finden Sie hier.

Ihre Aufgaben:

Neben den "klassischen" Verkehrs- und Infrastrukturthemen (ÖPNV, Schiene, Straßen und Luftverkehre etc.) ist die Arbeit des Referats im Besonderen geprägt durch die Gestaltung zukunftsfähiger und nachhaltiger Mobilitätskonzepte, die Förderung der Elektromobilität bzw. anderer emissionsarmer Technologien sowie die Entwicklung intelligenter, digitaler Mobilitätslösungen. Das Referat arbeitet zudem an den Herausforderungen im Bereich der Luftreinhaltung und des Lärmschutzes. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit des Referats ist die Steuerung und Begleitung des Strategiedialogs Automobilwirtschaft BW.

Die Tätigkeit erstreckt sich im Wesentlichen auf folgende Arbeiten innerhalb dieser Aufgabenfelder:

  • Unterstützung bei der Planung, Koordination und Durchführung der diesjährigen Jahresveranstaltung Strategiedialog Automobilwirtschaft Baden-Württemberg (SDA).
  • Übernahme von Recherche-Aufgaben & Erstellung von Präsentationen, Übersichten und Mindmaps.
  • Vorbereitung von Korrespondenz.
  • Protokollführung bei Sitzungen und Veranstaltungen.
  • Fachliche Zuarbeit im gesamten Zuständigkeitsbereich des Referats.

Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Sie befinden sich während der Gesamtzeit der Werkstudententätigkeit im Bachelor- oder Masterstudium der Rechts-, Politik-, Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften, Maschinenbau, technisch orientierte BWL oder Automobil- und Mobilitätswirtschaft.
  • Bewerbungen von Personen mit einem Master- oder Magisterabschluss können nicht berücksichtigt werden. Dasselbe gilt für Personen mit einem an einer Universität erworbenen Diplom oder einem Abschluss eines Staatsprüfungsstudiengangs einer Universität.
  • Erfahrungen im Projekt- bzw. Veranstaltungsmanagement sind von Vorteil.
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sowie gute EDV-Kenntnisse.
  • Darüber hinaus erwarten wir ein hohes Maß an Leistungs- und Einsatzbereitschaft, Flexibilität, die Fähigkeit zu selbstständigem und strukturiertem Arbeiten sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit.

Unser Angebot:

  • Die Tätigkeit im Staatsministerium ermöglicht das Arbeiten nah am tagesaktuellen politischen Geschehen.
  • Eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten, kompetenten und kollegialen Umfeld.
  • Möglichkeiten der flexiblen Gestaltung von Arbeitszeiten (inklusive Homeoffice bis zu drei Tagen nebst Bereitstellung technischer Ausstattung).
  • Ein modern, ergonomisch und mit aktueller Technik ausgestatteter Arbeitsplatz.
  • Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens durch eine Betriebsmitgliedschaft (zu vergünstigten Konditionen) bei einer Fitness Plattform.
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW.
  • Betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte.
  • Betreuungsmöglichkeiten in der Kindertagesstätte Villa Reitzensteinle.
  • Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten.
  • Verpflegungsmöglichkeiten in der Kantine.

Informationen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer:

  • Im befristeten Beschäftigtenverhältnis erfolgt die Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen: Für Bachelorstudierende in Entgeltgruppe 3 TV-L; für Masterstudierende in Entgeltgruppe 9b TV-L.
  • Die Gehaltsspanne entnehmen Sie bitte der Gehaltstabelle, die Sie unter folgendem Link finden: Gehaltstabelle.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die überwiegende Zahl der Arbeitsplätze des Staatsministeriums ist barrierefrei zugänglich. Im Bedarfsfall unterstützen wir eine behinderungsgerechte Ausstattung des Arbeitsplatzes. Bei Fragen können Sie sich unter Schwerbehindertenvertretung@stm.bwl.de zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Staatsministeriums wenden, die Ihnen gerne Fragen zur Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen beantwortet und Sie nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.

Das Staatsministerium ist Träger des Zertifikats „audit berufundfamilie“. Das Land Baden-Württemberg ist Unterzeichner der Charta der Vielfalt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung