Image



Die im Jahre 1456 gegründete Universität Greifswald gehört zu den ältesten Universitäten im Ostseeraum. Über die Jahrhunderte hinweg hat sie ihren Ruf als Stätte international wirksamer Forschung und hochwertiger Lehre erworben, bewahrt und ausgebaut.

Am Institut für Botanik und Landschaftsökologie, Lehrstuhl für Moorforschung an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Greifswald ist vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen im Rahmen einer Vertretung nach § 21 Abs. 1 und 2 BEEG (Vertretung eines Arbeitnehmers für die Zeiten der Elternzeit) eine Stelle zu besetzen.

Technische*r Assistentin*en oder Laborant*in - Moorforschung 24/M15

🚩 zum 13.09.2024 🕓 Teilzeit (50 v. H.) 📅 befristet bis zum 13.03.2025 💳 Entgeltgruppe 9a

Ihre Aufgaben:

Die AG Moorforschung forscht breit zu vielen zentralen Themen der Moorforschung. Neben paläoökologischer Grundlagenforschung und Untersuchungen und Projekten zur nachhaltigen Nutzung von Mooren (Paludikultur) spielen die Erfassung von Kohlenstoff-Umsatz und Treibhausgasaustausch sowie die Synthese der verfügbaren Daten zur Rolle von Mooren und Moorstandorten im Klimasystem der Erde eine bedeutende Rolle. Landschaftsökologische Moorforschung ist im Kern kooperativ und interdisziplinär. Wir verbinden Grundlagenforschung mit Anwendungsbezug und Praxisrelevanz. Die Stärke liegt dabei in der Breite und der Integration der Forschung mit der Umsetzung von Wiedervernässung und Moorrenaturierung.

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau, Wartung und Betreuung von technischer Infrastruktur zur Analyse von Wasser-, Gas- und Festproben im Labor (u.a. ICP-OES, TOC/DOC-Analyse, GC, laserbasierte Gas-Analysatoren)
  • eigenständige Durchführung der Analyse von Wasser-, Gas- und Festproben
  • Weiterentwicklung und Anpassung von Methoden für die Laboranalytik
  • Betreuung, Pflege von Datenbanken und Bereitstellung von Daten in webbasierte Datenbanken
  • Anleitung von Studierenden und wissenschaftlichen Hilfskräften bei der Laboranalytik

Ihr Profil:

  • Ein erfolgreicher einschlägiger Abschluss als Technische*r Assistent*in (z.B. Biologisch-technische*r Assistent*in), Laborant*in mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen oder nachgewiesene einschlägige gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen in der Laboranalytik
  • sehr gute Kenntnisse von Labormesstechnik
  • Erfahrungen beim eigenständigen Bedienen von Laborgeräten
  • Fähigkeiten zum eigenständigen Arbeiten
  • Führerschein Klasse B

Weitere Kenntnisse und Fähigkeiten, die bei der Auswahlentscheidung maßgeblich berücksichtigt werden, sind:

  • Erfahrung mit z.B. ICP-OES, TOC/DOC-Analyse, GC, laserbasierten Gas-Analysatoren, UV-VIS Spektrophotometrie, Elementar-Analyse (CNS), Röntgenfluoreszenz-Spektrometrie
  • Bereitschaft auch bei Feldeinsätzen mitzuarbeiten
  • gute Kenntnisse von EDV-Anwendungen im Bereich Datenhaltung/-organisation
  • gute Englisch-Kenntnisse

Unser Angebot:

  • Vergütung bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9a der Entgeltordnung zum TV-L Wissenschaft
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
  • gründliche Einarbeitung in den Tätigkeitsbereich und ein kollegiales Arbeitsklima
  • die Unterstützung Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung durch Weiterbildung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Angebote zur Gesundheitsförderung im Rahmen der „Gesunden Universität“
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung