Image
Umfang

Vollzeit (38,7 Std.)

Vergütung

Entgeltgruppe 9b/10 TV-L

Beginn

nächstmöglicher Zeitpunkt

Bewerbungsfrist 02.05.2024

fachliche Ansprechperson

Prof. Dr. Lars Appel
lars.appel@fh-kiel.de

Ansprechperson in der Personalabteilung

Lena Becker
lena.becker@fh-kiel.de
0431/210-1341

Dagmar Scheffler
dagmar.scheffler@fh-kiel.de
0431/210-1340






Image Image Image Image Image Image Image

Technischer Mitarbeiter*in Modellbau

Vollzeit - EG 9b/10 TV-L - unbefristet

Das Institut für Bauwesen (IfB) bietet seit dem Wintersemester 2023/24 erstmals den achtsemestrigen Studiengang „Architektur“ als Bachelor of Arts an. Diese Stelle soll den zukünftigen Auf- und Ausbau sowie die spätere Betreuung der Modellwerkstatt ermöglichen und den Lehr- und Übungsbetrieb in der Architektur in praktischer Hinsicht unterstützen.


Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der Konzeption, Ausstattung und Einrichtung der endgültigen Einrichtung
  • Architekturmodellbau: Anleitung von Studierenden beim Bau von Modellen mit unterschiedlichen Materialien und Maßstäben
  • Vorbereiten der Materialien für die Fertigung und den Modellbau (z.B. Grobzuschnitt der Holzwerk-, Kunst- oder Kompositwerkstoffe).
  • Instandhaltung, Wartung, Pflege, Organisation und Erneuerung der Maschineneinrichtung
  • Modellbaueinführung der Studierenden: Semesterweise Einführung in den Umgang mit verschiedenen Basisgeräten
  • Unterstützung bei Lehrangeboten mit Bezug zum Modellbau sowie bei der Weiterentwicklung des Werkstattkonzeptes des Instituts, auch in Kooperation mit der Digitalwerkstatt
  • Überwachung der Arbeitssicherheit und Entwicklung sowie Weiterführung des Sicherheitskonzeptes
  • Unterstützung bei der Verwendung und Organisation der Ausleihe von Kleingeräten, wie z.B. StyroCut mit Zubehör
  • Anwendung von 3D-Druckern mit verschiedenen Druckmaterialien und ggf. robotergestützten Fertigungsmethoden
  • Beratung der Studierenden beim Modell- und Prototypenbau in Bezug auf die Benutzung und Verarbeitung von Materialien. Dazu gehört auch die Ausführung von Arbeiten an digitalen und analogen Maschinen (z.B. Fräsen oder Drehen).
  • Allgemeine Unterstützung bei Beschaffungsprozessen im Bereich Labore und Werkstätten

Sie können sich auf innovative Aufgaben und Gestaltungsmöglichkeiten in einem dynamischen und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld freuen.

Ihr Profil:

  • Abschluss als staatl. geprüfte/r Techniker*in mit vorheriger erfolgreich abgeschlossener handwerklicher Berufsausbildung, vorzugsweise als Schreiner*in, Tischler*in oder Modellbauer*in
  • Alternativ hierzu abgeschlossenes Architekturstudium inkl. umfangreicher Erfahrungen im Architekturmodellbau bzw. ein Abschluss eines vergleichbaren, für das gegenständliche Aufgabengebiet qualifizierende Hochschulstudium
  • versierter Umgang mit (Holz)Bearbeitungsmaschinen für den Architekturmodellbau, wie z.B. Bandsägen, Kreissägen, Schleif- und Standbohrmaschinen
  • notwendige Befähigungsnachweise für das Bedienen von (Holz)Bearbeitungsmaschinen
  • versierter Umgang und/oder Einarbeitung in eine CNC-Holzfräs- und Schneideplottereinrichtung bzw. 3-D-Druck
  • Kenntnisse gängiger Architektur CAD-Softwareprogramme (z. B. Rhino, ArchiCAD) und spezieller Modellbausoftware, wie Slicing-, Mesh- oder parametrischer Software

Persönliche Fähigkeiten

  • Eigenverantwortliches, strukturiertes und ergebnisorientiertes Arbeiten
  • Freude an der Unterstützung der Lehre
  • Aufgeschlossenes und sicheres Auftreten mit ausgeprägter Serviceorientierung im Umgang mit Lehrenden und Studierenden
  • Bereitschaft, die Entwicklung des jungen Studiengangs engagiert und teamorientiert voranzutreiben

Teamfähigkeit, Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und Freude im Umgang mit Menschen werden ebenso vorausgesetzt wie Zuverlässigkeit und Organisationsgeschick.

Wir bieten:

Wissensvermittlung mit starkem Praxisbezug – dafür steht die Fachhochschule Kiel seit mehr als 50 Jahren. An sechs Fachbereichen werden rund 8000 Studierende interdisziplinär auf aktuelle Herausforderungen von Wirtschaft und Gesellschaft vorbereitet. Das Personal der zweitgrößten Hochschule des Landes leistet einen wichtigen Beitrag dazu.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an der größten Fachhochschule des Landes Schleswig-Holstein in einer Stadt mit hoher Lebensqualität
  • Als familiengerechte Hochschule bieten wir Ihnen durch unsere flexiblen Elemente der Arbeitszeitgestaltung und Teilzeitbeschäftigung sehr gute Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Teilnahme an Fort-und Weiterbildungen, an innerbetrieblichen Angeboten und am Campus-Leben
  • Vergünstigtes Jobticket/Deutschlandticket für den ÖPNV, das die Nutzung der Fördefähren einschließt

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Für Ingenieur*innen ist bei der Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L möglich; bei Techniker*innen ist bei der Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 9b TV-L möglich. Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, wird vor der Einstellung ein Nachweis über die Gleichwertigkeit dieses Abschlusses mit einem deutschen Abschluss durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) benötigt. Bitte beantragen Sie diesen ggf. rechtzeitig. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.kmk.org/zeugnisbewertung.

Die Stufenzuordnung ist abhängig von der Berufserfahrung und richtet sich nach § 16 i.V. m. § 40 TV-L. Die Höhe des Entgelts richtet sich nach der Anlage B zum TV-L.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Hochschule ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten in der Landesverwaltung zu erreichen. Sie fordert deshalb Frauen mit passender Qualifizierung auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule ist wiederholt zertifiziert im audit familiengerechte hochschule – die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung sind ihr besonderes Anliegen. Deshalb sind an Teilzeit interessierte Bewerber*innen besonders angesprochen.
Die Fachhochschule Kiel begrüßt ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung