Banner

Die HfMT strebt die Erhöhung der Diversität Ihrer Mitarbeiter:innen an und begrüßt daher ausdrücklich Bewerber:innen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität sowie die Bewerbung von Menschen mit Migrationsgeschichte und People of Color.

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in für angewandte Philosophie und Ästhetik

Umfang

Teilzeit

50% / 19,5 Wochenstunden

Befristung

unbefristet

Vergütung

EG 13 TV-L

Beginn

1.10.2024

Die Hochschule für Musik und Theater Hamburg ist mit ihrem Leitbild »Künstlerische Exzellenz in gesellschaftlicher Verantwortung« eine der führenden künstlerisch-wissenschaftlichen Hochschulen Europas. Ihre 1.500 Studierenden aus 60 Nationen prägen den internationalen Charakter der HfMT in den Bereichen Musik, Pädagogik, Theater, Musiktherapie sowie Kultur- und Medienmanagement.

Philosophisch-ästhetisches Denken und Fragen ist als reflexive Methode besonders in den Studiengängen Regie und Dramaturgie der Theaterakademie verankert. Eine ebenfalls wichtige Rolle spielen philosophisch-ästhetische Fragestellungen im interdisziplinären Dekanat ZWOELF, wo die außereuropäische Musik, das Studium Generale und die interdisziplinäre Projektarbeit angesiedelt ist.
Die HfMT strebt eine stärkere interdisziplinäre Vernetzung ihrer inhaltlichen Bereiche Musik und Theater an. Darüber hinaus soll die künstlerische Forschung in die Curricula des ersten und zweiten Zyklus integriert werden.

Die ausgeschriebene Stelle ist an der Theaterakademie der HfMT angesiedelt, soll in ihrer Lehrtätigkeit aber in die gesamte Hochschule ausstrahlen. In der Theaterakademie am Campus Barmbek sind die theaterrelevanten Studiengänge gebündelt: Dramaturgie, Regie, Schauspiel, Operngesang und Lehramt Theater.

Ihre Aufgaben:

  • theoretische Lehre in den Bereichen Musik und Theater in allen drei Zyklen (Bachelor, Master, Promotion) im Umfang von 8 SWS
  • Mitwirkung an inter- und transdisziplinären Lehrangeboten
  • Entwicklung von begleitenden Lehrangeboten, die den theoretischen Perspektivwechsel zu Hochschulprojekten zum Inhalt haben
  • Entwicklung neuer philosophisch-ästhetischer Lehrformate für die Studiengänge Regie und Dramaturgie
  • Betreuung von theoretischen Abschlussarbeiten in den Studiengängen Regie und Dramaturgie
  • inhaltliche Weiterentwicklung der künstlerisch-wissenschaftlichen Forschungsaktivitäten der HfMT

Ihr Profil:

Erforderlich:

  • Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) in einem künstlerischen Studienfach
  • künstlerisch-wissenschaftliche Promotion mit einem inhaltlichen Schwerpunkt Philosophie / Ästhetik

Wünschenswert:

  • mehrjährige künstlerische Praxis
  • mehrjährige Lehrerfahrung an Universitäten oder Hochschulen
  • Erfahrung in der Ausrichtung von interdisziplinären Symposien, Tagungen und Ringvorlesungen etc.
  • Erfahrung in der künstlerischen Vermittlung wissenschaftlicher Inhalte

Was wir bieten:

  • eine Stelle von insgesamt 19,5 Wochenstunden, unbefristet , ab 1.10.2024 zu besetzen
  • Bezahlung nach EG 13 TV-L (Entgelttabelle)
  • Rahmenbedingungen: 30 Tage Urlaub im Jahr (bei einer 5-Tage-Woche) vermögenswirksame Leistungen, Altersvorsorge
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung