Image

Die sechs staatlichen bayerischen Kunsthochschulen (Musikhochschulen in München, Nürnberg und Würzburg, Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg und München, Hochschule für Fernsehen und Film München) wollen im Bereich der Digitalisierung enger zusammenarbeiten. Dafür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

System Engineer (m/w/d)

bis E14 TV-L, Vollzeit, unbefristet, mit Möglichkeit zum Home-Office.
Dienstort ist wahlweise München oder Nürnberg.

Aufgabengebiet:

Als System Engineer sind Sie hauptsächlich für das Campus-Management-System der bayerischen Kunsthochschulen zuständig:

  • IT-Projektleitung: Sie übernehmen die IT-Projektleitung für den Betrieb und die Weiterentwicklung des Campus-Management-Systems. Daneben verantworten Sie die Konzeptentwicklung für die Integration weiterer Anwendungen in die bestehenden Systeme.
  • IT-Koordination: Sie koordinieren die Abstimmung zwischen den einzelnen Kunsthochschulen, den jeweiligen Fachabteilungen und externen Dienstleistern. Dabei gehören sowohl die Bedarfsanalyse als auch das Qualitätsmanagement mit zu Ihren Aufgaben.
  • Administration: Als zentrale*r Ansprechpartner*in innerhalb der Koordinierungsstelle für Digitalisierung der staatlichen bayerischen Kunsthochschulen unterstützen Sie die IT-Abteilungen bei der Administration und Konzeptionierung neuer sowie bestehender IT-Systeme.

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbarer Fachrichtung auf Masterniveau oder gleichwertige Fähigkeiten mit Erfahrungen im Bereich der Informationstechnik
  • Fachkenntnisse im Management von IT-Projekten
  • Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere analytisches Denkvermögen und fachliche Problemlösungskompetenz
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • grundsätzliche Reisebereitschaft (bei Bedarf)

Unser Angebot

eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an Verantwortung mit Sitz an einer der größten Kunsthochschulen in Deutschland. Eine umfassende Einarbeitung und die Integration in ein kleines, motiviertes Team sind für uns selbstverständlich. Die Ausgestaltung des unbefristeten Vollzeit-Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Sie profitieren bei uns von den gängigen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. betriebliche Zusatzversorgung VBL, Jobticket etc.).
Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist. Wir freuen uns über alle Bewerbungen unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion, Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität.
Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Bewerbende mit einer Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal unter https://hmtm.de/stellenausschreibungen/ bis spätestens 28. Februar 2023.

Bei inhaltlichen Fragen zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte an yannick.schmidt@hmtm.de, Fragen zum Verfahren richten Sie bitte an personal@hmtm.de.
Die Hochschule kann leider keine Reisekosten im Rahmen des Vorstellungsverfahrens übernehmen.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung