Image
Umfang

Vollzeit (38,70 Stunden)

Bewerbungsfrist 19.05.2024

fachliche Ansprechperson

aus der Zentralwerkstatt

Felix Rößger
felix.roessger@fh-kiel.de
0431/210-2525


Ansprechperson in der Personalabteilung

Joanna Maminska
joanna.maminska@fh-kiel.de
0431/210-1342

Wibke Stoltenberg
wibke.stoltenberg@fh-kiel.de
0431/210-1389





Image Image Image Image Image Image Image

Auszubildende*n für den Beruf des*der Feinwerkmechaniker*in (Fachrichtung Feingerätebau)

*** Die Ausbildung beginnt am 01.09.2024. In einigen Ausnahmefällen ist ein späterer Beginn möglich. Sollten Sie ein Interesse daran haben, kommen Sie gern auf uns zu. ***

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung mit individueller Betreuung.
Die reguläre Ausbildung dauert 3 ½ Jahre, bietet interessante Möglichkeiten für Ihre berufliche Zukunft und ist der perfekte Einstieg, um in der Technikbranche durchzustarten.
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung können Sie als Geselle*in in unterschiedlichen Bereichen arbeiten und sich durch entsprechende fachliche oder betriebswirtschaftliche Fortbildungen weiter spezialisieren. Wenn Sie fachlich höher hinaus möchten, haben Sie die Möglichkeit, den Meisterbrief zu erwerben.

Das bringen wir Ihnen bei:

  • Fertigung: Als Feinwerkmechaniker*in stellen Sie unterschiedlichste Bauteile für feinmechanische Geräte her, die auf konventionellen Fräs- und Drehmaschinen gefertigt werden. Mit höchster Präzision und mit Hilfe von modernen Maschinen fertigen Sie Komponenten aus Metall oder Kunststoff.
  • Montage: Die angefertigten Bauteile und Geräte werden von Ihnen zusammengesetzt und in Betrieb genommen. Sie lernen die richtige Bedienung sowie Einstellungen.

Das bringen Sie mit:

  • mindestens den ersten allgemeinbildenden Schulabschluss mit guten Noten in Mathematik und Naturwissenschaften
  • ein technisches und naturwissenschaftliches Verständnis
  • handwerkliche Begabung und technisches Interesse
  • sorgfältige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • gutes räumliches Vorstellungsvermögen

Wissensvermittlung mit starkem Praxisbezug – dafür steht die Fachhochschule Kiel seit mehr als 50 Jahren. An sechs Fachbereichen werden rund 8000 Studierende interdisziplinär auf aktuelle Herausforderungen von Wirtschaft und Gesellschaft vorbereitet. Das Personal der zweitgrößten Hochschule des Landes leistet einen wichtigen Beitrag dazu.

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche Arbeit (keine Massenfertigung)
  • eine modern ausgestatte Werkstatt
  • ein tolles Team
  • vergünstigtes Jobticket
  • Fortbildungen über die Lehre hinaus
  • flexible Arbeitszeitgestaltung

***Das Ausbildungsverhältnis richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz TVA-L BBiG.***

Wir freuen uns auf Sie!

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil der Frauen, die in handwerklichen oder technischen Berufen ausgebildet werden, zu erhöhen und fordert deshalb geeignete Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Fachhochschule Kiel begrüßt ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung